Bitte beachten:
Wir verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Infos zum Datenschutz findest Du im Impressum.

8SportartenArt680

Bouldern, Boxsport, Fußball, Gewichtheben, Handball, Karate, Model-Contest, Radsport, Ringkampf, Rudersport, Schwimmen, Turnen

Erfahre mehr über uns !

Rudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/Main

Rudern-Bundesliga Ffm 2015
Spannender Auftakt der Ruder-Bundesliga. Am 15. Mai starten 39 Vereins-Achter in der Frankfurter „Main Arena" in die neue Saison!
Zum wiederholten Male übernimmt der Frankfurter Regatta-Verein im Rahmen seines vier tägigen „Ruderfestes" die Ausrichtung des 1. Renntages. Diesem Saisonauftakt wird mit großer Spannung entgegen gefiebert. Nicht nur, dass die Liga der schnellsten deutschen Vereins-Achter gleich acht Neulinge, beziehungsweise Wiedereinsteiger in dieser Saison begrüßt, auch hat es in den etablierten Teams zum Teil erhebliche Veränderungen gegeben.
Jeweils 14 Mannschaften werden in der 1. und 2. Bundesliga der Herren an den Start gehen. Der Crefelder Ruder-Club von 1883 ist der Liga-Champion der vergangenen Jahre. Doch schon in der letzten Saison bröckelte die Dominanz der Seidenstädter ein wenig und so gelang es den Jungs vom Elfrather See erst am letzten Renntag der Frankfurter RG Germania 1869 den fast schon sicher geglaubten Titel zu entreißen. Während das Team aus Nordrhein-Westfalen sich in der Winterpause einer „Verjüngungskur" unterzogen hat, wollen es die Hessen mit fast der identischen Mannschaft aus dem Vorjahr endlich richten. Hoch gehandelt wird auch der „Emscher-Hammer" der sich als letztjähriger Fünftplatzierter unter anderem mit Achter-Olympiasieger Filip Adamski verstärkt hat. In den letzten Jahren ist die Liga immer enger zusammen gerückt, sodass auch den anderen 11 Mannschaften in der 1. Liga der Sprung in die Spitze zuzutrauen ist.
Ebenfalls hoch interessant wird das erste Aufeinandertreffen in der 2 Bundesliga der Herren. Der „Sparkasse-Weserbergland Achter" hat als zweitplatziertes Boot des letzten Jahres auf den Aufstieg ins Oberhaus verzichtet und will in der 2. Bundesliga endlich den Titel gewinnen. Mit dem „Bremen erleben! Achter", dem „TU Dresden Achter", dem „Fari-Achter Hamburg", dem „DHfK Leipzig Sparkassen-Achter", dem „LingenAchter", dem „WickingAchter II" sowie dem „WurzenAchter" finden sich gleich sieben neue Mannschaften in der 2. Liga wieder, die man noch nicht so richtig einschätzen kann. Zahlreiche namhafte Namen finden sich allerdings bei den Neulingen wieder und man darf gespannt sein, ob der einen oder anderen Mannschaft der direkte Durchmarsch in die 1. Liga gelingt.
Rudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/MainRudern Bundesliga 2015 in Frankfurt/Main
(Bilder anklicken zum Vergrößern)
Alle Bildern gibt es auch wieder als Photoalbum in HD-Qualität für eine geringe Schutzgebühr zum Download.
Wie immer wäre es schön Feedback zu unseren Bildern/Bericht zu erhalten. Dies ist möglich auf Facebook oder per e-Mail.
Bilder Rudern Bundesliga Ffm 2015: Seite 1 | Seite 2 | weitere Infos & super Fotos von Alexander Pischke


Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 1.Bundesliga 2015

DMS
Nach dem ersten von drei Abschnitten der 1. DMS-Bundesliga liegen die Herren des Potsdamer SV und die Damen der SG Essen in Führung. Insgesamt stehen am 7.-8.2.2015 drei Abschnitte auf dem Plan.
Nachdem die Damen der SG Essen in den vergangenen Jahren stets klar die 1. DMS-Bundesliga für sich entschieden haben, zeichnet sich diesmal ein deutlich engeres Rennen ab. Nach 13 von insgesamt 39 Wettkämpfen liegen die Schwimmerinnen um Dorothea Brandt mit 9484 Punkten nur 117 Zähler vor den Verfolgerinnen aus Würzburg, die überraschenderweise die ungarische Star-Schwimmerin Zsuzsanna Jakabos in ihren Reihen haben.
Bei den Herren geht die Mannschaft des Potsdamer SV mit 9627 Punkten als Führender in die Pause. Die Athleten um Christian Diener liegen 198 Zähler vor den Titelverteidigern der SG Stadtwerke München.
Mit starken Einzelleistungen konnte unter anderem Marco Koch glänzen. Er lieferte über die 200m Brust in 2:04,55 Minuten und die 100m Brust in 58,71 Sekunden starke Zeiten ab. Bei den Damen stach unter anderem Sarah Köhler heraus, die über die 400m Freistil (4:05,48) und die 800m Freistil (8:24,40) schnell unterwegs war. Die Damen der SG Essen und die Herren des Potsdamer SV haben sich in der 1. DMS-Bundesliga zum Deutschen Mannschaftsmeister 2015 gekrönt.
Quelle: swimsportnews.de
DMS 2015 Essen 1.Bundesliga DMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.BundesligaDMS 2015 Essen 1.Bundesliga
(Bilder anklicken zum Vergrößern)
Viele weitere Bilder dieses Events folgen in den nächsten Wochen...


34. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen

ISF2014
Rekordverdächtig ist die Anzahl der Schwimmer, die beim 34. Internationalen Schwimmfest (ISF) des SSV Bingen am Wochenende im Mainzer Taubertsbergbad auf die Startblöcke steigen. 458 Schwimmer aus dem gesamten südwestdeutschen Raum haben sich zu über 2600 Einzel und 33 Staffelstarts gemeldet. „Damit stößt die Veranstaltung an die Grenze ihrer Durchführbarkeit im TBB“, so die Pressewartin vom SSV Bingen, Andrea Scheffler.

Auch wenn in diesem Jahr keine ausländischen Vereine und internationale Schwimmstars wie Marco Koch, der schon mehrfach beim ISF zu Gast war, kommen werden, erwarten die Binger Gastgeber einige Rekorde. Beatrix Studzinski und Julia Reitz aus Wiesbaden, Annika Bruhn (SGG Saar Max Ritter), Chantal Noe (Darmstadt) und die erst 13-jährige Katharina Busch aus Koblenz könnten aufgrund ihrer guten Meldezeiten für Spannung sorgen und einige ISF-Rekorde knacken.

Hier die ersten Bilder des Schwimmfestes.
34. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 201434. Internationales Schwimmfest des SSV Bingen 2014
(Bilder anklicken zum Vergrößern)
Viele weitere Bilder dieses Events folgen in den nächsten Wochen...
Weitere Links: ISF SSV-Bingen 2012 l ISF SSV-Bingen 2010 l ISF SSV-Bingen 2009 l ISF SSV-Bingen 2007


Ringen Trainingslager Mainz / August 2014

Gruppenfoto_Trainingslager
Ein intensives und harmonisches Trainingslager unter der Leitung von Chefcoach David Bichinaschvili haben die Bundesliga-Ringer des ASV Mainz 88 hinter sich. Gemeinsam mit dem Süd-Erstligisten KSV Aalen, das vom früheren 88-Mittelgewichtler Patric Nuding gecoacht wird, legten die Bundesliga-Ringer die Basis für eine erfolgreiche neue Saison.
„Nach mehreren schweißtreibenden Einheiten auf der Matte in unserem Athletikzentrum haben wir noch ein gemeinsames Abschlusstraining auf dem Gelände der Johannes Gutenberg-Universität durchgeführt“, resümierte 88-Chef Tolga Sancaktaroglu. „Insgesamt hatten wir zeitweise durch Gast-Ringer von der RWG Mömbris-Königshofen, dem KSV Köllerbach sowie aus Ladenburg oder Bindlach an die 40 Ringer bei uns in der Trainingsstätte auf der Matte, die alle das harte, aber gute Training von unserem Cheftrainer erleben wollten.“
Quelle: Allgemeine Zeitung
Da dies keine öffentliche Veranstaltung war, werden hier nur wenige Fotos gezeigt.
Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014Ringen Trainingslager Mainz / August 2014
(Bilder anklicken zum Vergrößern)
Teilnehmer können alle Fotos HIER auf den eigenen Rechner laden. Benutzername und Passwort bitte per Facebook oder E-Mail anfragen.
TERMINE 1.MANNSCHAFT des ASV Mainz 88
20.09.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - AC Lichtenfels
27.09.2014: 19:30 Uhr KAV Mansfelder Land ..... - ASV Mainz 88
04.10.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - KSV Köllerbach
11.10.2014: 19:30 Uhr TV Aachen-Walheim ....... - ASV Mainz 88
18.10.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - RWG Mömbris/Königshofen
19.10.2014: 15:00 Uhr 1. Luckenwalder SC ...... - ASV Mainz 88
01.11.2014: 19:30 Uhr AC Lichtenfels .......... - ASV Mainz 88
08.11.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - KAV Mansfelder Land
09.11.2014: 15:00 Uhr KSV Köllerbach .......... - ASV Mainz 88
15.11.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - TV Aachen-Walheim
22.11.2014: 19:30 Uhr RWG Mömbris/Königshofen . - ASV Mainz 88
29.11.2014: 19:30 Uhr ASV Mainz 88 ............ - 1. Luckenwalder SC


Kölner Junioren-Regatta 2014

KRV
Vor der deutschen Meisterschaft der U17 und U23 ist die Kölner Junioren-Regatta für viele Sportler eine willkommene Möglichkeit der Leistungsüberprüfung. So waren auch dieses Jahr wieder über 900 Athleten am Start um die 1500m (B-Jugend) bzw. 2000m (A-Jugend) so schnell wie nur möglich zurück zu legen. Viele gingen dabei an ihre persönliche Leistungsgrenze und das bei nicht ganz idealen Wetterbedingungen. An dieser Stelle unsere Hochachtung und unseren Respekt an alle Ruderer, die mit viel Training über Jahre hinweg so eine Leistung abrufen können. Bleibt bitte euren Zielen treu und haltet euren Sport die Stange bzw die Skulls!
Auch ein großes Lob an den Kölner Regatta-Verband für diese Veranstaltung. Einfach eine Klasse für sich.
Bester der Männer im Einer der A-Jugend (2000m) war Johannes Lotz (7:11,90), und im Leichtgewichtsboot Tilman Dreyer (7:41,25). Bei der B-Jugend (1500m) war es Nils Kocher (5:32,60) und im Leichtgewichtsboot Lasse Grimmer (5:37,50) - Glückwunsch!!
Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014Kölner Junioren-Regatta 2014
(Bilder anklicken zum Vergrößern)
Alle Bildern gibt es auch wieder als Photoalbum in HD-Qualität für eine geringe Schutzgebühr zum Download.
Wie immer wäre es schön Feedback zu unseren Bildern/Bericht zu erhalten. Dies ist möglich auf Facebook oder per e-Mail.

Bilder Kölner Junioren-Regatta 2014: Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Ergebnis


weitere News lesen...


Digitalphotos-online.com/Sportbilder & Berichte
© 2007-2016 digitalphotos-online.com / sport-dpo.de